3 L: Interaktion Lehrer – Lerner – Lehrmaterialien

Projekt 3 L

Ab dem 1. Februar 2019 führt EducArt zusammen mit der Stiftung Teach For Bulgaria das Projekt „3 L. Studie zur Interaktion Lehrer – Lerner – Lehrmaterialien in Hinblick auf unterrichtsintegrierte Sprachförderung des Bulgarischen als Zweitsprache“ durch. Das Ziel der Studie ist es, eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Strategien für die integrierte Sprachförderung zu machen und Wege zu ihrer Optimierung aufzuzeigen. Die Dauer des Projekts ist sechs Monate.

Über unseren Projektpartner

Teach For Bulgaria engagiert sich dafür, dass jedes Kind in Bulgarien Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung hat – unabhängig davon, wo es lebt, welche Schule es besucht und wie die finanziellen Möglichkeiten der Familie sind. Die Organisation sucht und bildet fähige und motivierte Fachleute mit unterschiedlichem beruflichen Hintergrund aus, die bereit sind, sich für die Verbesserung der Bildung im Land einzusetzen. Teach For Bulgaria begleitet sie auf diesem Weg und sorgt für die Weiterentwicklung ihrer Fähigkeiten. Sie werden für zwei Jahre Lehrer an bulgarischen Schulen, an denen Schülerinnen und Schüler schlechtere Noten als der Durchschnitt im nationalen Leistungsvergleich haben. Anschließend setzen die Teilnehmer des Programms Teach For Bulgaria ihre berufliche Entwicklung in verschiedenen Bereichen fort: viele von ihnen bleiben Lehrer, andere gehen in die Bildungspolitik oder gründen ihre eigenen Initiativen und Sozialunternehmen. Das Ziel der Organisation ist es, dass die Teilnehmer des Programms sich langfristig für eine qualitativ hochwertige Bildung für jedes Kind in Bulgarien einsetzen.

Teach For Bulgaria wurde auf Initiative und mit großzügiger finanzieller Unterstützung der America for Bulgaria Foundation gegründet und ist Teil des internationalen Netzwerks Teach For All, das in 50 Ländern auf sechs Kontinenten erfolgreich arbeitet.